Ambulante Versorgung in Deutschland: Leuchtturmprojekte stellten sich vor

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat am 16. März 2022 erneut zu seiner traditionellen Frühjahrsveranstaltung „Ausgezeichnete Gesundheit – Exzellente Beispiele ambulanter Versorgung“ nach Berlin-Mitte eingeladen.

In einem kurzweiligen Mix aus kompakten Innovation Pitches und knappen Paneldiskussionen stellten wir zehn Leuchtturmprojekte aus der ambulanten Versorgung aus verschiedenen Regionen der Bundesrepublik vor. Dabei spielten innovative Versorgungsinitiativen während der Corona-Pandemie genauso eine Rolle wie kreative Arztpraxismodelle und digitale Versorgungslösungen.

Die erfolgreich umgesetzten Konzepte und Initiativen ambulanter Versorgung bewarben sich im Rahmen der Veranstaltung um den Titel „Ausgezeichnete Gesundheit 2022“ und wurden vom Publikum per Liveabstimmung gekürt.

Persönlichkeiten aus Politik und Selbstverwaltung bewerteten anschließend die vorgestellten Projekte und diskutierten zur aktuellen Versorgungssituation im ambulanten Bereich.

Wir gratulieren den drei Preisträger-Projekten:

  • Videosprechstunde ergänzt den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117
    Dr. Thorsten Kleinschmidt, KV Niedersachsen
  • COVID-Schwerpunktpraxen
    Dr. Marc Kurepkat, Hausärztliches MVZ am Kutschi, KV Berlin
  • Das Baiersbronner Modell der Hausärzte am Spritzenhaus – regiopraxis KVBW
    Dr. Wolfgang von Meißner, KV Baden-Württemberg

 


Kontakt

Veranstalter
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung 
in Deutschland 
Salzufer 8
10587 Berlin

Tel.: 030 4005 2457
E-Mail: events@zi.de
Internet: www.zi.de